Haarentfernung (Laserepilation)

Durch den Laserstrahl, der seine Energie unter die Hautoberfläche bis in die Tiefe der Haarwurzel überträgt, wird das aktive Haarfolikel zerstört.

Um möglichst viele Haarfolikel zu erreichen, sollte mindestens 5 – 10 Tage vor der Laserepilation nicht gezupft, gewachst oder sonstwie die Haare entfernt werden. Die Behandlung dauert je nach Region und Fläche 10 – 60 Minuten. Nahezu alle Körperregionen können behandelt werden. Zur Vermeidung von bleibenden Hautschäden soll 4 Wochen vor und nach der Behandlung Sonnencreme verwendet und Solarium vermieden werden. Bei hellen Haaren kann eine Wirkung nach einer speziellen 4-wöchigen Vorbehandlung erzielt werden.

Der Effekt tritt sofort ein. Für eine dauerhafte Wirkung muss die Behandlung ca. 5-10 mal im Abstand von 6 – 8 Wochen wiederholt werden.