Face-Hals-Lifting mit Mikro-Needeling RF

Ein Verfahren zum nicht-operativen Face- und Halslifting besteht aus der Kombination eines Mikronadelsystems in Verbindung mit fraktionierten Radiowellen. Die Matrix aus 25 oder 49 vergoldeten Mikronadeln dringen in die Epidermis ohne sichtbaren Schaden ein. Die Radiowellenenergie tritt an der Spitze der Nadeln aus und bewirkt dort eine direkte Stimulation und Straffung der Kollagenfasern und Fibroplasten. Dieser Effekt setzt sich auch nach der Behandlung weiter fortsetzt.

Weitere Anwendungen für dieses Verfahrens sind Porenverkleinerung, Akne- und Windpockennarben sowie Schwangerschaftsstreifen und Verletzungs-Narben.

Nach einer Vorbehandlung mit Anästhesie-Creme wird der Gesichtsbereich (alternativ Hals, Dekolleté oder andere betroffene Regionen) behandelt. Die Dauer beträgt ca. 30 – 60 Minuten und sollte nach ca. 8 Wochen zweimal wiederholt werden. Durch Rötung und Schwellung ist die Gesellschaftsfähigkeit nach Tagen zu erwarten.

Der Effekt ist eine geliftete Region ohne die Nachteile des operativen Eingriffs.